Tafelberg
kitesurfen kapstadt

Im Südhalbkugelsommer ist in Kapstadt Windsaison und es bläst an den meisten Tagen. Miit dem Kite fährt man deutlich früher als die Windsurfer und man glaubt es kaum, wenn man einen Blick auf die Windstatistik wirft. Es ist eigentlich immer Wind. Deshalb hat sich Kapstadt zu einem der beliebtesten Winterziele für Kiteboarder entwickelt. Es gibt viele unterschiedliche Spots mit grossen und kleinen Wellen, viel oder wenig Wind:

Milnerton River Mouth - Wenn der Capedoctor aus irgendeinem Grund mal nicht bläst und der Wind auflandig aus W oder SW bläst, seid ihr hier an der richtigen Adresse. Die Vorderseite des Tafelbergs verstärkt den Wind hier um die Mittagszeit um knapp 2 Bft., so dass man hier bei auflandigem Wind mit grossen Schirmen sehr nette entspannte Sessions haben kann.

Sunset - Der windigste Spot bei Südost und eigentlich ein Windsurfspot. Aber an Tagen, an denen der Wind recht schwach ist, kann man hier sehr viel Spass haben. Wenn es voll ist, einfach nach Lee ausweichen. Die Welle kann je nach Form der Sandbänke recht viel Power haben, der Wind ist recht böig. Viele starten hier ihren „Downwinder“, der Strand bietet normalerweise ausreichend Platz zum launchen.

Kitebeach und Dolphin Beach -  Der Kitebeach ist einer der beliebtesten Kitespots und bietet viel Platz zum Starten und Landen, viele Parkplätze, sanitäre Anlagen sowie mehrere Shops auf der gegenüberliegenden Strassenseite. Sehr gute Wellen und guter Wind. Der Dolphin Beach befindet sich direkt am gleichnamigen Hotel und bietet sehr ähnliche Bedingungen wie der Kitebeach.

Big Bay - Der Kitespot befindet sich hier rechts und in Lee von den Felsen und bietet erstklassige Bedingungen. Der Wind ist konstant und bei Swell läuft hier eine sehr gute Welle. Der Spot heisst eigentlich Kamers und ist auch bei Surfern sehr beliebt. Oberhalb der Felsen befindet sich die Windsurfzone, diese solltet ihr unbedingt meiden. Big Bay kann auch bei W oder NW sehr gut sein.

Melkbos - Der Spot ist etwa zehn Minuten nördlich von Table View gelegen und befindet sich am Nordstrand von Melkbos. Die Welle ist oftmals noch einen Meter grösser und es ist windiger als in Big Bay. Beliebter Ausweichspot, wenn die „Bay“ zu voll, da es hier einen sehr grossen und breiten Strand gibt.

Cape Point und Umgebung - Der beliebteste Spot in der Gegend ist Whitsands. Hier gibt es ausser in Platboom meist die grössten Wellen, die an diesem traumhaften grossen Strand gerippt werden können. Seit dieser Saison gibt es auch endlich eine Treppe, die zum Spot führt. Am Platboom, dem Strand am Cape Point, gibt es grosse Wellen und starken Wind, die Bedingungen sind aber sehr selektiv: starke Strömung, kleiner Sandstrand, ablandiger Wind.

Muizenberg - ist wegen des warmen Wassers auch sehr nett zum Kiten und bietet kleine Wellen auflandigen Wind und einen grossen Strand.

Langebaan - Hier gibt es in der Shark Bay, einer traumhaft schönen Lagune mit türkisfarbenem Wasser südlich vom Ortszentrum gelegen, sehr gute Flachwasserbedingungen. In Langebaan baut sich eine eigene Thermik auf und es gibt oftmals schon einen Tag bevor der SO-Wind nach Kapstadt kommt Wind.

kapstadt unterkunft


Tafelberg KapstadtHoliday Accommodation in Cape Town, South Africa
unterkunft
kapstadt
Gästehaus Kapstadt
kiten kapstadt
kitesurfen kapstadt
Guesthouse in Flamingo Vlei
Guesthouse in Flamingo Vlei
guesthouse
surfthecape
cape town
gastgeber
service
preise unterkunft
kontakt
impressum
gallery
Sprache/language:
DEUTSCHE vERSion
EngliSH vERSion